Events im Brunnenviertel

Die Nacht, in der die Synagogen brannten

In Zusammenarbeit mit den Urban Sketchers Vienna.

In unserem Gedenkspaziergang zur Progromnacht von 1938 setzen wir uns u. a. damit auseinander, wie der Dichter Frederic Morton diesen Tag erlebt hat. Wir werden im Dojo des Naikido-Zentrums mit einer Meditation innehalten. Da die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit den Urban Sketchers Vienna stattfindet, kann (wer möchte) beim Dojo-Schrein zeichnen. Im Anschluss gehen wir gemeinsam zum Lichtzeichen in der Hubergasse, wo bis zur Progromnacht eine Synagoge stand.

Anhand von ausgedruckten Vorlagen haben wir die Möglichkeit, zu zeichnen, schreiben oder den Moment auf uns wirken zu lassen.

Start: 17.00 Uhr
Ende ca. 19.00 Uhr

Anmeldung: shop.sandfarbe.at
Mitzubringen: Zeichenmaterial (Skizzenbuch, Stifte), ein kleiner Hocker, warme Kleidung
Beitrag: freiwillige Spenden werden am Ende der Tour gesammelt, die Familien in Not zugute kommen.